Raus in die Natur! Ein Abenteuerausflug wartet auf den Draufgänger, eine Entdeckungsreise für kleine und große Forscher, und ein Relaxwochenende an der frischen Luft für jeden, der sich nach Ruhe sehnt – die Angebote des Tourismus sind unendlich groß und bieten für jeden das passende.

Welche Möglichkeiten Ihnen der Wandertourismus bietet, erfahren Sie in unserem heutigen Blogartikel.

Wandern mit Kindern

Gerade junge Familien können sich auf Wanderurlauben besonders gut entspannen. Die Kinder dürfen sich frei bewegen und es gibt immer etwas zu entdecken und erleben. Der Tourismus hat viele Angebote, die speziell auf junge Familien ausgelegt sind.
Vor allem Erlebnisrouten, wo Kinder aktiv Aufgaben bewältigen müssen und viel interessantes über den hiesigen Lebensraum erfahren, werden gerne begangen. Immer mehr im Kommen sind sogenannte Wanderdörfer. Sie bieten den nötigen Komfort für einen Urlaub mit Kindern, sind eine tolle Gelegenheit andere Familien kennen zu lernen und zugleich ein Spielplatz in der Natur.

Wandern mit Action

Für diejenigen, denen frische Luft und ein grandioser Ausblick nicht genug sind, gibt es spezielle Angebote, die den Adrenalinspiegel steigen lassen. Canyoning und andere geführte Touren durch die Wildnis erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Aber auch Sommerrodelbahnen, Klettergebiete und Bikerwege auf Bergen stehen dem aktiven Wanderer zur Verfügung.

Wandern im Alter

Wandern hält fit und jung, das wissen die älteren Generationen. Abseits von Hektik und Zeitstress genießen viele Menschen das sanfte Gehen inmitten der unberührten Natur. Gruppenwandern mit Gleichgesinnten zählt zu den beliebtesten Aktivitäten. Im Mittelpunkt steht die Verbundenheit mit der Natur und gemütliche Stunden in Berghütten mit Freunden. Vom Frühling bis in den Herbst stehen die vielen Hütten seinen Gästen zur Verfügung. Bodenständige Hausmannskost, stärkende Getränke, eine gemütliche Atmosphäre und ein nettes Wort findet der Wanderer in jeder Hütte, die er auf seiner Wanderroute besucht.

Tipp:
Wenn Sie alleine oder mit der Familie und Freunden abseits der Zivilisation unterwegs sind, achten Sie besonders auf die Sicherheit. Denn nicht nur Stress und Hektik bleiben in der Stadt, auch Krankenhäuser und Arztpraxen findet man hier nicht.

Informieren Sie Bekannte oder den Hüttenwirt über Ihre geplante Route, nehmen Sie Ihr Handy zur Sicherheit mit und achten Sie auf eine funktionierende Ausrüstung.

Wer nicht immer trittsicher ist, oder sich in unwegsames Gelände begibt, der sollte seine Wander- oder Trekkingstöcke benutzen. Sie geben zusätzlichen Halt, fangen drohende Stürze ab und schonen zudem die Gelenke. Achten Sie darauf, dass die Stöcke je nach Ebene auf die richtige Länge eingestellt sind. Verwenden Sie Wanderstöcke, die vor allem durch ihre Stabilität hervorstechen. Sollten Sie Fragen haben oder eine Beratung bezüglich geeigneter Trekkingstöcke benötigen, melden Sie sich bei uns.

Was Sie auf jeden Fall auf Ihrem Wanderausflug erfahren werden, egal welche Vorstellungen Sie von einem perfekten Wanderurlaub haben und welche zusätzlichen Angebote Sie buchen, ist das Wir-Gefühl. Ein ungeschriebenes Gesetz auf Bergen besagt, dass hier alle Menschen gleich sind. Schnell wird die förmliche Anrede vergessen. Was zählt sind die Gemeinsamkeiten, vor allem die gemeinsame Bewunderung und Liebe für die Natur.

Vielleicht empfinden deswegen viele Menschen den Urlaub in der Wildnis als unglaublich entspannend und kraftgebend.

Wir wünschen Ihnen eine wunderbare Zeit inmitten der Natur!